Arrecife

Arrecife ist die Hauptstadt Lanzarotes

Arrecife

Hier leben knapp 50.000 Menschen. Die Stadt ist von morgens 9.00 Uhr bis 13.30 Uhr in einer hektischen Betriebsamkeit, macht Siesta bis ca. 17.00 Uhr, um danach bis ca. 21.00 Uhr nochmals aufzuwachen.

Die meisten Geschäfte in Arrecife haben danach geschlossen und man verbringt den Abend entweder an der großen Promenade, am kleinen Binnensee Charco de San Ginés oder in den kleinen Bars und Restaurants.

Die Haupteinkaufsmeile ist die Calle León y Castillo und die kleinen Seitenstraßen ringsum, in Ufernähe zum Atlantik.

Hier gibt es Kaufhäuser, Schuhgeschäfte, Boutiquen,

Calle Leon y Castillo Arrecife

Cafes und hübsche Klamottenläden. Zwischen halb zwei und halb fünf (zur Siestazeit), haben nur einige Geschäfte geöffnet. Dafür geht es abends bis 21.00 Uhr weiter.

Die Siestazeit wird bestens überbrückt mit einem Besuch im Viertel San Ginés mit seinem kleinem Zentrum, der Kirche von San Gines. Wenn Sie die Calle León y Castillo von der Meerseite her betrachten, gehen Sie die erste oder zweite Straße rechts ab und wenige Schritte weiter.

Hier sind Sie im ältesten Viertel Arrecifes mit netten Tapa-Bars und kleinen Gäßchen, die an der Kirche rechts vorbei weiter zum Charco (Pfütze oder Lache) de San Ginés führen. Entgegen des Namens ist dies mit der schönste Fleck der Hauptstadt.

Der Verbindungskanal zum Atlantik ist durch Brücken unauffällig gestaltet.

Charco de San Gines Arrecife

Hier treffen sich die Fischer, viele haben auch ihr kleines Bötchen im Binnensee liegen. Strahlend liegt die Lagune vor einem Fels voll kleiner weißer Häuschen mit ihren blauen Fenster-und Türrahmen. Um die Lagune führt eine Fußgängerpromenade. Hier kann man sich auch in den Bars und auf den Außenterrassen ausruhen.

Ein besonderer Tipp ist dabei Casa Bar Ginorys in der Calle Juan de Quesada auf der linken Seite (leckere Tapas und Tellergerichte, frischer Fisch, immer was los). Diese Straße ist die Verlängerung der kleinen Brücke, die auf der Ostseite über den Charco führt.

Hier kehren Familien, Fischer, Jüngere und Ältere gleichermaßen ein, original und bis 16.00 Uhr geöffnet (von morgens 7 Uhr). bar-ginorySpäter ist noch das Restaurant Ginorys, auf der nächsten Ecke, geöffnet. Gegenüber der Bar befindet sich ein großer Parkplatz, den zu nutzen sich lohnt.

Geht man mit Blick zum Ozean links, gelangt man zum Fischereihafen Puerto de Naos und 5 Minuten weiter zum von César Manrique gestalteten Castillo de San José, dem Museum für zeitgenössische Kunst.

Wählt man die anderen Seite am Meer entlang, erreicht man eine weitläufige Uferpromenade.

In diese Richtung kommt man am Eingang zur Einkaufsstraße vorbei, am kleinen hübchen Stadtpark (Mittwoch vormittag ist Markttag), am Club Nautico – hier muss man herumgehen – und gelangt zum einzigen Hochhaus der Insel, dem Gran Hotel. Vor dem Hotel befindet sich eine grüne Insel, der Park Islas Canarias. Playa Reducto Arrecife

Und hinter dem Hotel liegt einer der schönsten Strände Lanzarotes. Eine kleine Bucht, Playa del Reducto, ganz seichter Einstieg ins blaue Wasser, schöner Sandstrand, in der Woche kaum Besucher (man mag es nicht glauben), ein Kiosk und die Bars und Restaurants auf der anderen Seite.

Den Strand und ganz Arrecife kann man von der 17ten Etage des Gran Hotels überblicken.

Hier oben werden ein Restaurant und eine Cafe/Bar betrieben. Bei klarem Himmel erkennt man durch die Glasfront deutlich Fuerteventura. Es lohnt sich, diesen Blick zu genießen.

Unterkünfte in Arrecife > 

 

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Arrecife

Karte wird geladen - bitte warten...

Arrecife 28.966171, -13.552507 Arrecife >

 

Gemeinden / Municipios auf Lanzarote >

Orte auf Lanzarote >

WordPress theme: Kippis 1.15