Costa Teguise

Costa Teguise ist eine Retortenstadt für Urlauber mit nunmehr knapp 7.900 Einwohnern.

Vor einigen Jahrzehnten gab es in Costa Teguise noch nichts außer schwarzer Lavaküste. Heute erstreckt sich die Ansammlung von Hotels, Apartmentanlagen, Restaurants, Autovermietungen und Supermärkten kilometerweit an Lanzarotes Ostküste.

Costa Teguise Playa Las Cucharas

Geplant war Costa Teguise als gehobenes Ferienziel, ohne den Rummel und Kitsch von Puerto del Carmen.

Weiter lesen

Playa Blanca

Playa Blanca ist der jüngste Ferienort Lanzarotes, entstanden aus einer kleinen Fischersiedlung.

Playa Blanca gehört zum Municipio (Gemeinde) Yaiza und zählt mittlerweile knapp 12.000 Einwohner. Der südlichste Ort Lanzarotes erstreckt sich entlang eines gemütlichen Hafenbeckens, wobei die Landschaft rings um bis fast zu den Papagayo-Stränden bebaut ist. Auch bis zum Hausberg, dem 194 m hohen Montana Roja, im Südwesten sind in den letzten Jahren Feriensiedlungen und Apartmentanlagen entstanden.

Playa Blanca

Am Fuße des Bergzuges „Los Ajaches“, getrennt durch die Rubicón-Ebene, hat Playa Blanca alles, was ein Touristenort braucht. Eine Fußgängerzone zieht sich vom Hafen bis in den Ortskern.

Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15