Exklusives Ferienhaus für 2 bis 8 Personen in La Vegueta

Die „Villa las Cadenas“ ist ein neu erbautes Ferienhaus auf Lanzarote, La Vegueta, und bietet Platz auch für Gruppen bis zu 8 Personen.

In ruhiger Umgebung, nahe des Timanfaya-Nationalpark gelegen, bietet dieses Haus alles für einen entspannten, komfortablen und individuellen Urlaub.

Villa las Cadenas in La Vegueta 1

 

Im geschützten Außenbereich liegen der beheizte Pool, eine große Terrasse und die Barbecue-Ecke mit einem gemauerten Steingrill.

Villa las Cadenas in La Vegueta 8

 

Daran anschließend der Freizeit- und Entspannungsraum, unsere „VIP-Lounge“, mit Billardtisch und Platz für Kartenspiele.

Villa las Cadenas in La Vegueta 7

Das Domizil beherbergt auf zwei Etagen 3 Doppelschlafzimmer, 2 moderne Bäder, einen Salon und eine voll ausgestattete Küche.

Weiter lesen

Playa del Pozo/ Playa de la Casa

Beide Strandabschnitte liegen südlich von Playa Quemada.

Hier kann man baden in wilder Landschaft. Beide Strände sind nicht einfach zugänglich. Kombiniert jedoch mit einer kleinen Wanderung sind sie fantastische Ziele. Es dauert ca. eine halbe Stunde zu Fuß von Playa Quemada aus, bis man das Kerbtal Barranco de la Higuera erreicht. Am Fuße dieses Tales öffnet sich die Playa del Pozo. Der Strand ist ca. 350 m lang und der schwarze Sand ist sehr fein. Baden ist kein Problem, da die See hier meist ruhig ist. Am südlichen Strandende steht ein alter Brunnen, der dem Strand den Namen gegeben hat.

Playa El Pozo Strand

Weiter in südlicher Richtung folgt das nächste Kerbtal: das steilwandige Barranco de la Casita.

Weiter lesen

Tiagua in grün …

… TIAGUA IN GRÜN …

Das satte Grün gibt es nur zwischen Januar und März so intensiv auf der Insel …. vom Himmel aus gesehen gleicht Lanzarote jetzt einer leuchtendem Farbenpalette , die sich aus den verschiedenen Strand-, VulkanErden- und Lavafarben im Süden und den endemischen Blütenzauber über die ganze Insel erstrecken

..wer jetzt Malfarben und Papier mit sich trägt, kommt voll und ganz auf seine Kosten. Der strahlend blaue Himmel und das dunkle Blau des Atlantik, mit unzähligen glitzernden Sternen, die das Sonnenlicht aufs Wasser reflektiert, ergeben einen perfekten Rahmen dazu.. 🙂

Imagen de Harrie Muis en Tiagua, Teguise, Lanzarote

 

Tiagua ,

Kirche Tiagua

ein gepflegtes, friedliches 300 Seelen-Dorf im Inselinneren, von traditioneller Landwirtschaft geprägt, ist vor allem durch das „MUSEO AGRICOLA EL PATIO“ bekannt, in dem aus dem Bauernleben der vergangenen Jahrhunderte dokumentiert wird. Direkt nach seiner Eröffnung im Jahre 1994 erhielt das Museum den kanarischen Kulturpreis.

Von der Dorfmitte aus geht es in Richtung Süden in das grösste Weinanbaugebiet  „LA GERIA“  und in Richtung Norden, an der kleinen Dorfkirche „NUESTRA SENORA SOCCORO“ vorbei. auf die Strasse nach „CALETA DE FAMARA“ .Von da ab liegt der atemberaubende Blick auf das “ RISCO DE FAMARA “  frei, der nur durch das „EL JABLE“ einem wüstenähnlichem sandigem Gebiet unterstrichen wird.

text: elvira frensch – www.arte-famosa.com/

Besuchen Sie Tiagua auf einer privaten Inseltour >

La Asomada

Oberhalb von Mácher und der Schnellstraße von Arrecife nach Yaiza befindet sich die Streusiedlung La Asomada. 

Am Hang gelegen, bietet dieser Ort eine fantastische Weitsicht auf Puerto del Carmen und zur anderen Seite auf Fuerteventura. Fährt man am großen Kreisverkehr in Mácher aufwärts in Richtung Weinanbaugebiet im Tal von La Geria, erstreckt sich La Asomada links und rechts der Hauptstraße.

La Asomada

Ein richtiges Zentrum ist nicht vorhanden, jedoch bildet der Mittelpunkt des Ortes eine kleine Kapelle, ein nahegelegener Sportplatz und eine Tapasbar mit herrlicher Aussicht von der Terrasse.

Weiter lesen

Playa Blanca

Playa Blanca ist der jüngste Ferienort Lanzarotes, entstanden aus einer kleinen Fischersiedlung.

Playa Blanca gehört zum Municipio (Gemeinde) Yaiza und zählt mittlerweile knapp 12.000 Einwohner. Der südlichste Ort Lanzarotes erstreckt sich entlang eines gemütlichen Hafenbeckens, wobei die Landschaft rings um bis fast zu den Papagayo-Stränden bebaut ist. Auch bis zum Hausberg, dem 194 m hohen Montana Roja, im Südwesten sind in den letzten Jahren Feriensiedlungen und Apartmentanlagen entstanden.

Playa Blanca

Am Fuße des Bergzuges „Los Ajaches“, getrennt durch die Rubicón-Ebene, hat Playa Blanca alles, was ein Touristenort braucht. Eine Fußgängerzone zieht sich vom Hafen bis in den Ortskern.

Weiter lesen

Puerto del Carmen

Puerto del Carmen ist der größte und älteste Touristenort Lanzarotes.

Das Leben spielte sich in ruhigeren Zeiten im Viertel am alten Hafen „La Tinosa“ ab, wo Fischer mit ihren kleinen Booten aufs Meer fuhren und die typisch kanarischen, kubischen Häuschen zurückließen. Hier schlägt das Herz von Puerto del Carmen.

Hafen von Puerto del Carmen

 

Das Aussehen des Hafengeländes hat sich stark verändert. Heute flaniert man auf einer hübschen Promenade, es gibt einen Kinderspielplatz, bis in die Nacht gastronomische Unterhaltung und alles mit Meerblick. Es ist ein idyllischer Ort. Malerisch schwimmen immer noch Fischerboote im Wasser. Jeden Morgen kann man in der Fischhalle frischen Fisch kaufen.

Ende Juli/ Anfang August findet hier zwei Wochen lang eine große Fiesta statt. Vor allem an den beiden Wochenenden wird bis in die frühen Morgenstunden mit Live Musik gefeiert. Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15