auf einer unvergesslichen Inseltour Lanzarote kennenlernen

Individuelle Inseltour Lanzarote

geführte Inselausflüge für Einzelpersonen oder Gruppen mit einem privatem Guide.

Lernen Sie die Vielfalt der Insel Lanzarote auf einer für Sie zugeschnittenen Inseltour kennen.

Private Inseltour Lanzarote - Mirador del Rio

Lassen Sie sich von uns in klimatisierten Pkw’s zu den Attraktionen der Insel chauffieren. Wir gestalten für Sie eine unvergessliche, “private Inseltour Lanzarote” nach Ihren Vorstellungen und Vorlieben.

Gerne klären wir auch vorab telefonisch den von Ihnen gewünschten Ablauf und sind für jede Art von besonderen Wünschen flexibel. Weiterlesen

Tiagua in grün …

… TIAGUA IN GRÜN …

Das satte Grün gibt es nur zwischen Januar und März so intensiv auf der Insel …. vom Himmel aus gesehen gleicht Lanzarote jetzt einer leuchtendem Farbenpalette , die sich aus den verschiedenen Strand-, Vulkanerden- und Lavafarben im Süden und den endemischen Blütenzauber über die ganze Insel erstrecken

..wer jetzt Malfarben und Papier mit sich trägt, kommt voll und ganz auf seine Kosten. Der strahlend blaue Himmel und das dunkle Blau des Atlantik, mit unzähligen glitzernden Sternen, die das Sonnenlicht aufs Wasser reflektiert, ergeben einen perfekten Rahmen dazu.. 🙂

 

Tiagua ,

Kirche Tiagua

ein gepflegtes, friedliches 300 Seelen-Dorf im Inselinneren, von traditioneller Landwirtschaft geprägt, ist vor allem durch das “MUSEO AGRICOLA EL PATIO” bekannt, in dem aus dem Bauernleben der vergangenen Jahrhunderte dokumentiert wird. Direkt nach seiner Eröffnung im Jahre 1994 erhielt das Museum den kanarischen Kulturpreis.

Von der Dorfmitte aus geht es in Richtung Süden in das grösste Weinanbaugebiet  “LA GERIA”  und in Richtung Norden, an der kleinen Dorfkirche “NUESTRA SENORA SOCCORO” vorbei. auf die Strasse nach “CALETA DE FAMARA” .Von da ab liegt der atemberaubende Blick auf das ” RISCO DE FAMARA ”  frei, der nur durch das “EL JABLE” einem wüstenähnlichem sandigem Gebiet unterstrichen wird.

text: elvira frensch

Besuchen Sie Tiagua auf einer privaten Inseltour >

Papagayo Strand

Morgenstimmung am Papagayo Strand

Im Leben existieren andere vergnügen …. Montag beginnt die Woche. Dein Körper und deine Gedanken sind mit vielen Dingen beschäftigt. Es ist möglich, dass Du ein neues Abenteuer beginnen möchtest, einen Ausflug den du schon seit langem geplant hast,nun zeigt deine Uhr dass du im Winter lebst, abgesehen von dem Platz, an dem die Sonne immer schein … Im leben existieren andere Vergnügen
Imagen de Chus Rodríguez en Los Ajaches, Playa Mujeres, Yaiza, Lanzarote.

 

Beschreibung der Papagayo Strände >

Ferienhaus oder Ferienwohnung in der Nähe der Papagayo Strände >

Playa Blanca

Playa Blanca ist der jüngste Ferienort Lanzarotes, entstanden aus einer kleinen Fischersiedlung.

Playa Blanca gehört zum Municipio (Gemeinde) Yaiza und zählt mittlerweile knapp 12.000 Einwohner. Der südlichste Ort Lanzarotes erstreckt sich entlang eines gemütlichen Hafenbeckens, wobei die Landschaft rings um bis fast zu den Papagayo-Stränden bebaut ist. Auch bis zum Hausberg, dem 194 m hohen Montana Roja, im Südwesten sind in den letzten Jahren Feriensiedlungen und Apartmentanlagen entstanden.

Playa Blanca

Am Fuße des Bergzuges “Los Ajaches”, getrennt durch die Rubicón-Ebene, hat Playa Blanca alles, was ein Touristenort braucht. Eine Fußgängerzone zieht sich vom Hafen bis in den Ortskern.

Weiterlesen

Mancha Blanca und die Ermita de los Dolores

Die Dörfer La Vegueta und Mancha Blanca um den Hauptort Tinajo sind gekennzeichnet durch die ursprüngliche Architektur und einer für Lanzarote typischen Felderwirtschaft.

Ländlich ruhig und authentisch, ohne größere Touristenströme, geht es im Gebiet östlich des Timanfaya Nationalpark zu. Überall findet man hier pitoreske Impressionen. Die Region ist auffallend gekennzeichnet durch die Nähe zur Lava auf der einen und die Wüstenlandschaft auf der anderen Seite.

Mancha Blanca

Mancha Blanca erreicht man über La Vegueta an bewirtschafteten Feldern vorbei oder einer Fahrt durch das Lavameer. Es ist das erste Dorf, wenn man den Nationalpark von Yaiza aus kommend durchquert und erstreckt sich unmittelbar am Rand der Lavafelder. Weiterhin gibt es eine gut ausgebaute Straße von La Geria kommend, ebenfalls durch Lava. Mancha Blanca ist fast mit Tinajo zusammengewachsen.

Weiterlesen