Wanderung La Corona

Wanderung La Corona – zum Kraterrand des Vulkans

Unsere Wanderung La Corona führt uns zum Blickfang im Norden Lanzarotes. Die Form, der Standort und das Umland des Vulkans bieten uns ein einzigartiges Naturschauspiel, deshalb ist seine Ernennung zum Naturdenkmal gerechtfertigt. Der Ausbruch des Vulkans geschah vor ca. 18.000 Jahren, weswegen La Corona ein recht junger Vulkan ist.

Monte Coroña Ye

Rundweg von niedrigem Schwierigkeitsgrad

Wir starten den Rundweg in der Ortschaft Ye auf fast 400 m Höhe. Die Wanderung La Corona führt uns zum Kraterrand, wir brauchen dafür ca. 1,5 h. Die ungefähre Länge beträgt 3 km, deshalb ist dieser Ausflug auch als Familienwanderung interessant.

Weitläufige Aussicht

Wir sind bei unserer Wanderung auf dem Geimeindegebiet von Haría. An den Ausläufen von La Corona beginnt eine riesige Vulkanröhre, in der sich die Höhlen Cueva de los Verdes und die Jameos del Agua befinden. Der Vulkan ist mit 604 m eine der höchsten Erhebungen auf Lanzarote, weshalb wir von oben eine fantastische Aussicht genießen werden. Weiter lesen

Wanderung Montaña Blanca auf 598 m Höhe

 Wanderung mit Panoramablick

Der Rundweg Wanderung Montaña Blanca führt uns auf den Gipfel des mächtigen Berges Montaña Blanca. Er hat eine zentrale Position und eine Erhebung von 598 m, deshalb erleben Sie vom Gipfel einen fantastischen Blick auf fast alle Landschaften der Insel.

Die Wanderung Montaña Blanca dauert ca. 3 h

Bei mittlerem Schwierigkeitsgrad und einer ungefähren Länge von 8 km benötigen wir für diese Wanderung ca. 3 h. Der Höhenunterschied beträgt 504 m.

Frühzeitlicher Vulkankegel

Der Vulkan ist einer der ältesten und höchsten Berge Lanzarotes. Seine Ausläufer  und die nähere Umgebung sind Teil des Landschaftsschutzgebietes La Geria. Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15