Wanderung Montaña Blanca auf 598 m Höhe

 Wanderung mit Panoramablick

Der Rundweg Wanderung Montaña Blanca führt uns auf den Gipfel des mächtigen Berges Montaña Blanca. Er hat eine zentrale Position und eine Erhebung von 598 m, deshalb erleben Sie vom Gipfel einen fantastischen Blick auf fast alle Landschaften der Insel.

Die Wanderung Montaña Blanca dauert ca. 3 h

Bei mittlerem Schwierigkeitsgrad und einer ungefähren Länge von 8 km benötigen wir für diese Wanderung ca. 3 h. Der Höhenunterschied beträgt 504 m.

Frühzeitlicher Vulkankegel

Der Vulkan ist einer der ältesten und höchsten Berge Lanzarotes. Seine Ausläufer  und die nähere Umgebung sind Teil des Landschaftsschutzgebietes La Geria. Wir sehen Anpflanzungen von Weinreben und auch Überreste von Siedlungen der Ureinwohner (Majos). Auch sehen wir eine einst sehr wichtige Regenwasserspeicheranlage, die Wasser in die Hauptstadt Arrecife geleitet hat. Auf diese Weise lernen wir auf unserer Wanderung auch interessante Details aus der Geschichte Lanzarotes kennen.

Im Krater und auf der Nordseite des Vulkankegels wurden traditionell, Getreide, Hülsenfrüchte und Gemüse angebaut.

Start und Ziel sind das Dorf Montaña Blanca

Wir starten vom Dorfplatz aus, an dem sich die 1954 erbaute Kirche Maria Auxiliadora und das Dorfgemeinschaftshaus Lomo de Tesa befinden. Richtung Südwest erreichen wir bald einen Feldweg und danach beginnt der Aufstieg. Auf unserem Weg erblicken wir das Dorf Tias. Schauen wir Richtung Süden, erkennen wir die Inseln Los Lobos und Fuerteventura sowie das Gebirge Los Ajaches. Wir passieren eine Wasserzisterne und ein Trinkwasserdepot, laufen über vulkanisches Aschegestein und gehen an archäologischen interessanten Siedlungsresten vorbei. Die Südseite des Berges ist die natürliche Auffangfläche des Regenwassers, deshalb wurde hier ein Kanal gegraben. Der Bau begann in den 1940er Jahren, weil die Hauptstadt Arrecife mit Trinkwasser versorgt werden musste. Auf Grund der gewaltigen Ausmaße der Trinkwasserspeicher erkennen wir den Wert des Trinkwasser für die Inselbewohner. Die Leitungen erreichten jedoch nur das Dorf Tias, deshalb bekam Arrecife von hier kein Trinkwasser.

An Ziegenställen vorbei zum Krater

Der Weg wird steiler und wir kommen an Ziegenställen vorbei. Nun haben wir den Krater erreicht. Um zum Gipfel zu gelangen, gehen wir noch ein Stück weiter. Der Weg ist unproblematisch. Ein starker Wind kann den Aufstieg etwas beschwerlicher machen, deshalb müssen wir darauf achten das Gleichgewicht zu halten. Oben angelangt, dürfen wir den fantastischen Rundblick auf unserer Wanderung Montaña Blanca genießen. Unser Pfad wieder hinab wurde schon von den Landwirten benutzt, die ihre Felder auf den Berghängen bestellten.

Zurück an unserem Ausgangspunkt kehren wir dann in das Dorfgemeindehaus auf ein kühles Getränk ein (optional).

Gerne sorgen wir auch für den Transfer zu Ihrem Domizil.

Der Preis für diese geführte Wanderung beträgt (inkl. deutschspr. Reiseleitung, Erfrischungsgetränke für Unterwegs) bei 1-3 Personen 150,–€, jede weitere Person 40,–€.

Weitere Wanderungen

Tagesausflug Lanzarote

Kunst- und Kulturausflug

Falls Sie weitere Vorschläge brauchen, schreiben Sie uns bitte an!

Info zu Lanzarote Inseltouren

  • Die Eingabe von persönlichen Daten erfolgt freiwillig. Die Daten werden nicht ohne ausdrückliche Einwilligung an Dritte weitergegeben und nicht an Dritte verkauft. Die Daten werden nach Beendigung der Geschäftsgrundlage gelöscht
 

Verification

WordPress theme: Kippis 1.15