El Golfo und die grüne Lagune

El Golfo und die grüne Lagune gehören zusammen

Wer El Golfo zum erstenmal anfährt. besucht höchstwahrscheinlich auch die grüne Lagune (Charco del Clico). Diese liegt an der Südspitze des Dorfes El Golfo, am Fuße des gleichnamigen Berges. Der dazu gehörige Parkplatz ist am Ortseingang auf der linken Seite nicht zu übersehen.

El Golfo und die grüne Lagune sind auch deshalb so beliebt, weil es im Dorf viele hervorragende Fischrestaurants gibt, die sich ihre tolle Lage und auch gute Qualität dementsprechend bezahlen lassen. Es lohnt sich, hier einen Abend bei Sonnenuntergang zu verbringen.

El Golfo und die grüne Lagune

El Golfo und die grüne Lagune

Weiter lesen

Weinanbau und Bodegas auf Lanzarote

Weinanbau und Bodegas auf Lanzarote findet man hauptsächlich in zwei unterschiedlichen Zonen. Zum einen im Gebiet Ye – Lajares im Norden der Insel und in der Zone um La Geria, Masdache und Tinajo.

Viele schwierige Umstände machen die Weinproduktion gerade auf Lanzarote zu etwas Besonderem. Der Boden ist mit Lava oder Vulkanasche (Picón) bedeckt, der wenige Regen und der beständige Wind, sowie die wiederkehrenden Hitzeperioden erschweren die Kultivierung.

Der Weinertrag selbst und die hervorragende Qualität des Weines grenzen, gemessen an den extremen Bedingungen und das Ausmaß der vulkanischen Tragödien, an ein Wunder.

Weinanbau in La Geria

Jedoch birgt mancher Fluch auch einen Segen und so stieg die Technik des Weinanbaus hier mit einer Erfolgsgeschichte wie Phönix aus der (Vulkan-) Asche auf.

Weinanbau auf Lanzarote: Die Technik

Durch die letzten, großen Vulkanausbrüche im 18. Jahrhundert wurden fast 30 % der Oberfläche Lanzarotes von Lava oder Vulkanasche bedeckt. Darunter befindet sich meistens fruchtbarer Boden. Nicht umsonst hatte Lanzarote den Titel: Weiter lesen

Playa del Paso bei El Golfo

Der Playa del Paso liegt im „Niemandsland“ zwischen El Golfo und dem Timanfaya Nationalpark.

Auf der Straße nach „El Golfo“, noch bevor man ins Dorf hinunter fährt, biegt man rechts in einen Feldweg ein. Einige hundert Meter ist die Piste noch befahrbar, dann gehts zu Fuß ca. 2 KM Richtung Meer weiter.

Playa del Paso bei El Golfo

Unterwegs sieht man Lavaschichten verschiedenen Alters-die Ältesten schon mit Euphorbien bewachsen- und Lavabomben (riesige Steinbrocken, die bei den Vulkanausbrüchen herausgeschleudert wurden).

Der Playa del Paso hat feinen, schwarzen Sand und ist ca. 120 m lang.

Weiter lesen

Weinanbaugebiet La Geria

Einer der bekanntesten Landstriche auf Lanzarote

Das berühmte Weinanbaugebiet La Geria

erstreckt sich zwischen Uga und dem Fruchtbarkeitsdenkmal zu Ehren der Landwirte in Mozaga auf ca. 15 km, bei einer Breite von 2-3 km. Eine gut ausgebaute Straße führt durch diese einmalige Kulturlandschaft, mit vielen Bodegas links und rechts des Weges. La Geria bedeutet Trichter.

Weinanbaugebiet La Geria

Jeder hier angepflanzte Rebstock hat einen eigenen Trichter, der in die dicke Picónschicht (Vulkanasche und Lapili) gegraben wurde. Die Wurzeln erreichen so das darunter liegende Erdreich. Schwarzer Picón bedeckt hier im gesamten Gebiet den Boden. Als Schutz vor den austrocknenden Passatwinden besitzt jeder Trichter außerdem eine kleine Schutzmauer aus Lavagestein, einen Zoco. Viele tausend Pflanzen und Zocos ziehen sich durch das Tal und die Berghänge hinauf.

Verstreut liegen in La Geria die Ortschaften Masdache, El Islote und etwas weiter nördlich La Vegueta.

Weiter lesen

Playa Blanca

Playa Blanca ist der jüngste Ferienort Lanzarotes, entstanden aus einer kleinen Fischersiedlung.

Playa Blanca gehört zum Municipio (Gemeinde) Yaiza und zählt mittlerweile knapp 12.000 Einwohner. Der südlichste Ort Lanzarotes erstreckt sich entlang eines gemütlichen Hafenbeckens, wobei die Landschaft rings um bis fast zu den Papagayo-Stränden bebaut ist. Auch bis zum Hausberg, dem 194 m hohen Montana Roja, im Südwesten sind in den letzten Jahren Feriensiedlungen und Apartmentanlagen entstanden.

Playa Blanca

Am Fuße des Bergzuges „Los Ajaches“, getrennt durch die Rubicón-Ebene, hat Playa Blanca alles, was ein Touristenort braucht. Eine Fußgängerzone zieht sich vom Hafen bis in den Ortskern.

Weiter lesen

Finca La Degollada

Finca in La Degollada bei Yaiza

Zauberhafte, liebevoll restaurierte, ursprünglich erhaltene, kanarische Finca in La  Degollada, für 2 – 3 Personen, im Süden der Insel Lanzarote, 3 Km von Yaiza entfernt.

Finca in La Degollada

Finca La Degollada ist ein ganz besonderes Ferienhaus für Lanzarote-Liebhaber, die ganz besondere Ruhe und Erholung suchen.

Das Haus hat einen alten Gebäudekern mit der Küche, dem Schlafzimmer und einem „Meditationsraum“, in dem eine weitere Schlafmöglichkeit aufgestellt werden kann.

Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15