Lanzarote steigert die Besucherzahlen

Nachdem Lanzarote schon im Jahr 2013 die offizielle Anzahl der Touristen auf über 2,1 Millionen steigern konnte, geht der Trend auch dieses Jahr weiter.

Lanzarote Flughafen

Im Januar 2014 betrug die Steigerungsrate 23,7% im Vergleich zum Januar 2013.

Lanzarote liegt damit bei den Zuwächsen vor Fuerteventura (18%) und Gran Canaria (9,5%).

Die neuesten Steigerungraten sind hauptsächlich der Erschließung bzw. dem Ausbau des französischen und skandinavischen Marktes gedankt. Auch gab es Zuwächse durch den polnischen und italienischen Markt.

Karneval in Tinajo, Lanzarote 2014

El Carnaval de Tinajo findet dieses Jahr am 14, 15 und 16 März statt.

Im Gemeindehaus Tinajo findet am 14. März eine Aufführung u.a. der Schule für moderne Tänze statt.

Ab 18.00 Uhr startet der bunte Karnevalsumzug am Samstag ab der Ermita de los Dolores in Mancha Blanca. Die Hexen treffen sich in Tinajo vor der großen Sportanlage auf der Hauptstraße. Anschließend beginnt ein Volksfest mit Live-Auftritten.

Der Karneval klingt dann am Sonntag aus, mit einem magischen Fest für die Kinder ab 17.00 Uhr im Salon Social.

Ausflüge mit dem Elektromobil Renault Twizy

Ausflüge mit dem Elektromobil Renault Twizy auf Lanzarote

Ein herzliches Dankeschön an die Firma e-Go Lanzarote.

Eine Woche nachdem das Unternehmen seine Idee – Inselausflüge mit Elektrofahrzeugen – der Handelskammer in Arrecife vorgestellt hat, durften wir bei einer Probefahrt mit dem Renault Twizy dabei sein.

elektro-auto-renault-twizzy-1

Das neue Tourgefühl soll hauptsächlich im Süden Lanzarotes erfahren werden, durchs Lavameer des Timanfaya

Es gab einiges an Presserummel in den letzten Tagen, z.B. Weiterlesen

Playa del Pozo/ Playa de la Casa

Beide Strandabschnitte liegen südlich von Playa Quemada.

Hier kann man baden in wilder Landschaft. Beide Strände sind nicht einfach zugänglich. Kombiniert jedoch mit einer kleinen Wanderung sind sie fantastische Ziele. Es dauert ca. eine halbe Stunde zu Fuß von Playa Quemada aus, bis man das Kerbtal Barranco de la Higuera erreicht. Am Fuße dieses Tales öffnet sich die Playa del Pozo. Der Strand ist ca. 350 m lang und der schwarze Sand ist sehr fein. Baden ist kein Problem, da die See hier meist ruhig ist. Am südlichen Strandende steht ein alter Brunnen, der dem Strand den Namen gegeben hat.

Playa El Pozo Strand

Weiter in südlicher Richtung folgt das nächste Kerbtal: das steilwandige Barranco de la Casita.

Weiterlesen

Playa Quemada / Playa de la Arena

Playa Quemada ist ein kleines Fischerdorf,
süd-westlich von Puerto del Carmen, direkt am Meer gelegen.

Der Strand Playa de Arena besteht aus schwarzem Sand und groben Lavabrocken.

Zum Baden lädt dieser Strandabschnitt nur eingeschränkt ein, bietet aber eine hübsche Kulisse mit den Klippen und die Berge im Hintergrund.

Playa Quemada / Playa de la Arena

Einen Badestrand findet man etwas weiter südwestlich von Playa Quemada: Die Playa de la Arena ist nur durch ein Kap vom Dörfchen getrennt. Bei Niedrigwasser kann man am Meer entlang über die Felsen laufen, bei Flut ist dieser Weg versperrt und man gelangt über das Kap zu diesem mit feinem dunkelbraunen Kies bestückten Strand.

Weiterlesen

Playa del Paso bei El Golfo

Der Playa del Paso liegt im “Niemandsland” zwischen El Golfo und dem Timanfaya Nationalpark.

Auf der Straße nach “El Golfo”, noch bevor man ins Dorf hinunter fährt, biegt man rechts in einen Feldweg ein. Einige hundert Meter ist die Piste noch befahrbar, dann gehts zu Fuß ca. 2 KM Richtung Meer weiter.

Playa del Paso bei El Golfo

Unterwegs sieht man Lavaschichten verschiedenen Alters-die Ältesten schon mit Euphorbien bewachsen- und Lavabomben (riesige Steinbrocken, die bei den Vulkanausbrüchen herausgeschleudert wurden).

Der Playa del Paso hat feinen, schwarzen Sand und ist ca. 120 m lang.

Weiterlesen

Playa de Janubio Strand Lanzarote

Südlich von Yaiza biegt man von der Hauptstraße Richtung El Golfo und den Salinen zum Playa de Janubio Strand ab.

Hier führt die Straße an der Küste und durch schwarze Lava entlang und meter hohe Wellen spülen beständig die Gesteinmassen aus.

Zwischen den Salinen und Los Hervideros liegt der Strand Janubio. Dieser “schwarze” Strand, bedeckt mit Picón (Lava-Asche) erstreckt sich auf ungefähr 820 m. Im “Sand” findet man immer wieder grüne Olivinsteinchen.

Playa de Janubio Strand

Die See ist hier meist stürmischer, das Wasser kälter als z.B. an den Papagayo Stränden. Die brodelnde Gischt umspült die Felsen der niedrigen Klippen am Ufer. Gegen den mitunter starken Wind hat man einige kleine, schützende Mäuerchen aufgebaut.

Weiterlesen